Logo   Titelbild

Senioren Computerclub Bobenheim-Roxheim

Klasse

Wie alles begann

Am 11.11.2002 trafen sich 9 Seniorinnen und Senioren, um eine Interessengemeinschaft für Informationen über den Umgang mit dem Computer zu gründen. Aus diesen Anfängen entwickelte sich im Laufe von 10 Jahren eine überaus erfolgreiche Tätigkeit von zurzeit 6 ehrenamtlichen Tutoren, die unsere älteren Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Seniorenbeirates unserer Gemeinde unterweisen. Es werden z.Z. ca. 100 Personen in 4 Gruppen betreut, die sich regelmäßig montags in den Räumen unserer Realschule Plus treffen.

Freundlicherweise werden uns die Räumlichkeiten von der Kreisverwaltung (früher unsere Gemeindeverwaltung) zur Verfügung gestellt. Auch die Schulleitung unserer Schule unterstützt uns in unserer Arbeit.

Die Seniorinnen und Senioren zeigen sich erkenntlich gegenüber unserer Schule, indem sie alljährlich mit einer Spende der Schule Anschaffungen ermöglichen, die nicht über den Schuletat abgedeckt werden können.

Auch die soziale und gesellige Komponente kommt bei uns nicht zu kurz. Seit 2008 feiern wir unser jährliches Grillfest auf dem Gelände unserer Naturfreunde und zum Jahresanfang findet jährlich ein Neujahrstreffen statt, das ausgiebig zum Informations- und Gedankenaustausch genutzt wird.
Rudi Dibutsch, Februar 2012


Für das Jahr 2015 konnten wir in einer kleinen Feierstunde eine Spende von 600 € der Rektorin, Frau Brüning, überreichen.
Nach 14 Jahren intensiver Arbeit haben Rudi Dibutsch und Friedrich Wassmer nun den Weg in den wohlver-dienten "Ruhestand" angetreten. Obwohl wir traurig darüber sind, können wir aber doch verstehen wenn sie sich sagen: „Es ist genug". Denn 14 Jahre Senioren Computerclub bedeuten:
14 Jahre - nahezu jeden Montag in die Schule gehen, Vorträge halten, Fragen beantworten.
14 Jahre - immer den Unterricht vorbereiten, neue Ideen haben.
14 Jahre - sich ständig auf dem neuesten Stand halten um unseren Mitgliedern immer die Fragen beantworten zu können
Auch Adam Held hat seinen Rückzug angetreten. Am 06.Juni 2016 hat er seinen letzten Unterricht gehalten. Nach fast 10 Jahren Tutoren-Tätigkeit hat auch er sich mit Beginn der Sommerferien in den „Ruhestand“ zurück gezogen. Wir alle vom Senioren Computerclub Bobenheim-Roxheim, bedanken uns für die geleistete Arbeit und wünschen Alles Gute, vor Allem Gesundheit. Als neuen Tutor konnten wir Herrn Jürgen Klein gewinnen, der seine Arbeit aufgenommen hat.

2018


Nachdem nun die allermeisten Seniorinnen und Senioren im Umgang mit dem PC geübt sind wurde die Anzahl der Mitglieder immer weniger. Nunmehr reicht eine Gruppe aus um den Bedarf zu decken.
Im Sommer 2017 haben die Herren Klein und Muly ebenfalls ihren Rückzug ins Privatleben angetreten.
Mit Herrn Karl Först konnte aber ein Tutor gewonnen werden der die erfolgreiche Arbeit weiterführt. Wünschen wir uns, dass es noch lange so weitergehen möge.
Harald Muly